Die Vielzahl der neuen Fächer und die neue Klassensituation bieten den Schüler der fünften Klassen ein enormes Entwicklungspotential und große Herausforderungen. Ziel dieses wöchentlich zweistündigen Faches ist die behutsame Begleitung der Schüler beim Übergang von der Grundschule ins Gymnasium. Neben dem methodischen Lernen wird das soziale Lernen als Basis für eine angenehme Lernumgebung eingeübt und reflektiert.

Fest verbunden mit diesen Intentionen ist der Schullandheimaufenthalt der fünften Klassen zu Beginn des Schuljahres. Dort werden die Grundlagen für eine starke Klassengemeinschaft durch gezieltes Teamtraining („Stark im Team“) gelegt, das in Abhängigkeit von der Klassensituation sowohl in der sechsten als auch in den höheren Klassen fortgesetzt wird.

Unsere Schwerpunkte:

  • Organisation des Schulalltags (Zeiteinteilung, Selbstorganisation)
  • Gruppenarbeit / Vorbereitung auf die Freiarbeit
  • Lernstrategien auf Grundlage eines Lerntypentest
  • Lesen und Verstehen von Aufgabenstellungen
  • Erlernen von Präsentationstechniken (Weihnachtsspiel/ Präsentation am Tag der offenen Tür)
  • Konfliktlösungsstrategien
  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Stärkung der Klassengemeinschaft