Von Anfang an einen Beitrag leisten:

Die gemeinnützige Stiftung Luthers Schule zu Eisenach ist im Jahr 2004 aus dem Verein der Freunde von Luthers Schule zu Eisenach hervorgegangen, der am 6. Oktober 1990 von ehemaligen Schülern des Karl-Friedrich-Gymnasiums (bis 1945), des Luther-Gymnasiums (bis 1950) und der Luther-Oberschule (bis 1960) im Eisenacher Hotel Glockenhof gegründet wurde. Ziel des Vereins war zunächst die Wiedereröffnung des Gymnasiums im Zuge der Nachwendezeit. Durch den starken persönlichen und finanziellen Einsatz der Vereinsmitglieder – gegen teils mannigfachen Widerstand – konnte der Lehrbetrieb 1994 wieder aufgenommen werden. Seitdem wurden mehr als 120.000 Euro an Spendengeldern akquiriert und sind der Schule als Ausstattungshilfe, im Rahmend es Denkmalschutzes oder bei Sanierungsarbeiten direkt zugekommen. So entstanden in jüngerer Zeit zum Beispiel die Sanierung und den Ausbau des „Raumes der Stille“, die Gestaltung eines „Grünen Klassenzimmers“ sowie der Physik- und Chemieraum. Die Stiftung ist außerdem Herausgeberin von „Luthers Schule“ – der Jahresschrift unseres Gymnasiums.

Die Stiftung Luthers Schule lebt durch Spenden. Freunde der Schule, ehemalige Schülerinnen und Schüler, namenhafte Einzelpersonen und Unternehmen sind ihre Zuwendungsgeber. Die Stiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen und als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spenden können also steuermildernd geltend gemacht werden. Gerne kann man auch zweckgebunden für ein konkretes Projekt spenden.

Um unsere Arbeit konsequent fortsetzen zu können, freut sich die Stiftung über Spenden und Zustiftungen:

Konto-Nr. 8022984

BLZ 520 604 10

Evang. Kreditgenossenschaft

Filiale Eisenach

IBAN: DE64520604100008022984

BIC: GENODEF1EK1

Weitere Informationen finden Sie auf www.stiftung-luthers-schule.de (dort können Sie auch bequem mittels PayPal spenden) oder unter Facebook auf unserer Seite „Stiftung Luthers Schule zu Eisenach“.