Arbeitsgemeinschaften

Zeit: mittwochs, ab 15.15 Uhr Uhr

Ort: Raum 108 statt. 

Leitung: Herr Ge

Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen!

Zeit: freitags, 13.15 bis 14 Uhr

Ort: alte Aula

Leitung: Frau Auge

Machst du dir auch Gedanken über die Zukunft unseres Planeten? Und hast du Lust, eigene Projekte und Aktionen zu planen?

Dann komm zur FairFuture-AG: Wir sind Schüler von der 6. bis zur 11. Klasse und freuen uns über jeden, der mitmachen möchte!

Zeit: jeden zweiten Freitag von 13.15 Uhr bis 14.45 (Die nächsten Termine werden zeitnah bekannt gegeben.)

Ort: Raum 114.

Leitung: Frau Koch

Zeit: im 2-Wochen-Rhythmus mittwochs, 13.15-14.45 Uhr,

Ort: Bio-Raum

Leitung:  Frau Tittelbach-Helmrich

Zeit: donnerstags, ab  13.30 Uhr

Ort: Raum 108

Leitung: Frau Bierwerth

Zeit: dienstags, 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Ort: Info-Raum

Leitung: Herr Horlbeck

Zeit: mittwochs, 14.00  Uhr – 15.30 Uhr

Ort: Raum 202

Leitung: Frau Dr. Palomba

Beginn:

  • ab Ende September
  • ab Klasse 8,
  • ca. 3 Euro pro Termin
  • Anmeldung über Schulcloud an P. Schütz

Zeit: freitags, 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Ort: Räume des „Wartburgradios“, Georgenstr. 43

Leitung: Frau Sauerland

Zeit: im 2-Wochen-Rhythmus mittwochs, 13.15-14.45 Uhr,

Ort: Bio-Raum

Leitung:  Frau Tittelbach-Helmrich

Zeit: mittwochs, 13.15 Uhr bis 14.45 Uhr

Ort: Informatik-Raum

Leitung: Herr Ebrecht

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!

Zeit: dienstags, 15-16.30 Uhr

Ort: Raum 114

Leitung: Herrn Achard

Zeit: mittwochs ab 15.15-16.45 Uhr

Ort: Raum 113

Leitung: Frau Jimenez

Die Theater-AG findet momentan nicht statt.

Historie:

  • Sommer 2005 Gründung und Leitung durch Frau Ruth Puchta
  • seit Schuljahr 2006/07 Leitung durch Frau Tamara Bourvé
  • Sommer 2007 Schulfest: „Mord in der Villa Kunterbunt“ (Schulhof)
  • Juni 2008 Teilnahme an den Schultheatertagen in Eisenach
  • September 2008 Loriot-Szenen; Improvisationstheater (Schulhof)
  • April 2009 zwei Aufführungen: „Wilder Panther, Keks!“, G. Jankowiak (Annenkirche)
  • Juni 2009 Teilnahme an den Schultheatertagen in Eisenach
  • August 2009 Schulfest: Improvisationstheater
  • September 2009 Aufführung: Loriots „Szenen einer Ehe“ (Kirchgemeindefest auf dem Markt)
  • August 2010 Schulfest: Improvisationstheater
  • September 2011 Schulfest: Anfangskapitel „Bevor ich sterbe“
  • September 2012 Aufführung: Verfilmung von Max von der Grün „Masken“ (Schulgottesdienst Georgenkirche)
  • Oktober 2012 Teilnahme an der 3K-Theaterwerkstatt „Wasserolympiade II“ (Mühlhausen)
  • Dezember 2012 zwei Aufführungen: Kurzgeschichten (Theater am Markt, Eisenach)
  • März 2014 Aufführung: Irmela Brender „Wer bin ich?“ (Gottesdienst Nikolaikirche)

Zur Arbeit:

Es werden außer der darstellerischen Erarbeitung von Bühnenprogrammen auch grundlegende theaterpädagogische Übungen gemacht. Außerdem gibt es Phasen, in denen von den Schülern eigene Stücke konzipiert werden – in Gemeinschaftsarbeit oder individuell zu Hause. Der Titel „Mord in der Villa Kunterbunt“ war z. B. solch eine Neuschöpfung. In der Regel werden alle Bühnenfassungen in der AG selbst verfasst.